Felgencheck

Heute möchten wir zusammen den Felgenverschleiß prüfen.

Verschleißmarkierung mit durchgehender Rille

Ab und an ist es bei Rädern mit herkömmlichen V-Brakes oder sonstigen Felgenbremsen angebracht, den Verschleiß der Felge zu prüfen. Durchgebremste Felgen sind gefährlich. Wenn sie zu dünn sind, kann die Flanke bei Belastung aufplatzen.
Um den Verschleiß zu kontrollieren nimmt man einen Lappen und reinigt damit die Felgenflanke grob. Fast alle üblichen Felgen besitzen Verschleißmarkierungen. Dies kann eine durchgehende Rille sein oder aber kleine Bohrungen in der Felgenflanke. Sind diese Markierungen verschwunden, muss die Felge ausgetauscht werden.

Hat die Felge keine Verschleißmarkierung, so müssen Mantel und Schlauch entfernt werden, um die Wandstärke zu messen. Dazu benutzt man eine Messlehre für Bremsscheiben. Beträgt die Messung weniger als einen Millimeter, sollte die Felge ausgetauscht werden.

Dieser Beitrag wurde unter Werkstatt-Tipp veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.